Anbau

Der Anbau des Bärlauchs ist einfach und anspruchslos, es ist möglich, ihn sowohl mit Samen, als auch mit Zwiebeln fortzupflanzen. Das Anpflanzen ist am geeignetsten in der Zeit von Mai bis November. Es ist notwendig, mehrere Stücke von Zwiebeln und Samen (5 – 10 St.) zusammen einzupflanzen. Der Bärlauch mag schattige und feuchte Orte auf der Nordseite. Der beste Ort ist halbschattig, in der Nähe von abfallenden Sträuchern und Bäumen. Bei der Pflanzung der Zwiebeln ist es notwendig, die Wurzeln auf eine Länge von etwa 3-4 cm zu kürzen. Die Zwiebeln pflanzen wir etwa 5 cm unter die Bodenoberfläche ein, d. i. so, dass sich über der Spitze der Zwiebel etwa 5 cm Boden befindet. Die Samen pflanzen Sie in einer Tiefe von etwa 1 cm in den Boden ein.

pflanze-baerlauch

Wenn Sie den Bärlauch aus Samen züchten wollen, führen Sie die Saat am besten im Herbst durch (September bis November). Wenn man die Samen in einer anderen Zeit sät, ist es nötig, die Samen in ein Substrat einzulegen und sie für einen Monat in den Kühlschrank zu legen (damit die sog. kalte Stratifikation verläuft). Dann empfehlen wir, die Saat bei einer Temperatur von etwa 12 Grad durchzuführen. Wenn die ersten Keime erscheinen, ist es möglich, die Pflanze in einen wärmeren Raum zu setzen. Die Keimung dauert etwa 4 Wochen.

Man kann den Bärlauch auch erfolgreich im Blumentopf auf dem Balkon anbauen, und zwar als Außenpflanze. Vergessen Sie nicht, dass es nötig ist, den Bärlauch häufiger zu gießen, weil er sehr feuchten Boden mag.

Bärlauchanbau in Punkten:

  • geeigneter Ort: Norden, Halbschatten, feucht
  • geeigneter Boden: sandig-lehmig bis lehmig, möglich mit Torfsubstrat, sauer
  • Anpflanzungszeit bei Zwiebeln: Mai – November
  • Anpflanzungszeit bei Samen: September – November
  • wie soll man die Zwiebeln einpflanzen: 5-10 St. neben aneinander, 5 cm unter der
  • Oberfläche, Büschel etwa 20 cm voneinander
  • wie soll man die Samen einpflanzen: mehrere Stück neben einander, 1 cm unter der Oberfläche
  • wie soll man sie halten: gießen (feucht halten), nicht düngen
  • wie soll man sie fortpflanzen: ein Pflanzenbündel mit Erdballen ausgraben, dann teilen und umpflanzen
  • Die Samen des Bärlauchs schaffen wir gewöhnlich im Internet in Geschäften mit Saatgut an.

Weitere Informationen über Bärlauch: